Kinder stark machen

„Kinder stark machen“
Gewaltprävention in Kindergarten und Grundschule

In unserem Selbstsicherheitstrainig geht es um die Förderung eines gesunden Selbstwertgefühls, der Durchsetzungsfähigkeit und die Artikulation eigener Bedürfnisse und Grenzen. Mit Hilfe von Spielen und Rollenspielen entdecken die Kinder ihre Stärken, die sie zu ihrem persönlichem Schutz und zum Schutz anderer anwenden können.

Folgende Inhalte sind in 3 x 90 Minuten enthalten:

Erkennen von Gewalt
Stärken der Fähigkeit eigene Grenzen zu erkennen und auszudrücken:   „NEIN- das will ich nicht!“

Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstvertrauens

Meinungsverschiedenheiten fair austragen

Wo kann ich Hilfe holen

Wie kann ich mich wehren und in Sicherheit bringen

Stärkung des Gemeinschaftsgefühls

Wir informieren die Eltern und die LehrerInnen in einem 60-minütigen Online – Elternabend über die Inhalte der Trainingseinheiten und werden Fragen beantworten.
Die oben angeführten Inhalte können auch innerhalb eines Thementages oder einer  Schul AG unterrichtet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Christina Andrich
christina@andrich.de

Multiplikatorin für das Präventionsprojekt „aufgschaut“ – Schulpädagogik Teil I
Trainerin für Selbstbehauptung und -verteidigung (I.P.F. Trainerlizenz)

Gewaltpräventions-Trainerin (Bundesverband für Gewaltprävention)

Inhalt als PDF laden